Barrierefreiheit: 16 Artikel gefunden

MPD - Aktuellen Titel ansagen

Geschrieben von Eric Scheibler am 29.12.2018

Auf meinem Server läuft ein MPD, welcher für die Musikwiedergabe zuständig ist. Das folgende Skript für den Mac sagt den aktuellen Titel nach jedem Titelwechsel an. Es verwendet die bei Mac OS vorinstallierte TTS und versucht, die Sprache des Songtitels zu ermitteln.

Weiterlesen ›

Android App Tactile Clock vibriert die aktuelle Uhrzeit

Geschrieben von Eric Scheibler am 06.05.2016

Ich habe eine kleine Android App erstellt, welche die aktuelle Uhrzeit als Vibrationspattern ausgibt. Dazu muss das Display abgeschaltet sein und der Power-Button zweimal kurz hintereinander betätigt werden (Intervall von 500 bis 1500 Millisekunden).

Weiterlesen ›

Zugriff auf die Hörfilme aus den Mediatheken der der öffentlich rechtlichen TV-Sender

Geschrieben von Eric Scheibler am 09.02.2015

Seit einiger Zeit produziert der Öffentlich-rechtliche Rundfunk (ÖR) Sendungen mit Audiodeskription. Dabei wird die Handlung in Dialogpausen mit einem akustischen Kommentar versehen, um sie für Blinde und Sehbehinderte besser erfassbar zu machen. Diese Sendungen finden sich nach Ausstrahlung auch in den Mediatheken der einzelnen Sender wieder.

Auch wenn das Angebot an solchen Hörfilmen derzeit noch recht gering ist, so wurde es in den letzten Jahren doch stetig ausgebaut. Beispiele für Serien mit Audiodeskription sind u. a. Tatort und der Tatortreiniger.

In diesem Artikel stelle ich ein Programm vor, mit dessen Hilfe man die Mediatheken des ÖR u. a. nach Sendungen mit Audiodeskription durchsuchen kann.

Weiterlesen ›

Eine mehrsprachige Webseite mit nanoc erstellen

Geschrieben von Eric Scheibler am 10.09.2014

Letztes Jahr habe ich an dieser Stelle den Wechsel zu einem statischen Webseitengenerator namens Octopress beschrieben. Obwohl ich das Konzept einer statischen Webseite nach wie vor sehr praktisch finde, gibt es bei Octopress zwei Nachteile:

  1. Mehrsprachigkeit wird nicht unterstützt.
  2. Das System ist hauptsächlich für das Erstellen von Blogs vorgesehen. Für sonstige Webseiten-Layouts eignet es sich hingegen nur bedingt.

Die Octopress Themes lassen sich sicherlich dementsprechend anpassen aber dies hätte auch einiges an Zeit gekostet und somit habe ich mich gleich nach etwas umgesehen, was diese beiden Punkte von vornherein berücksichtigt. Letztlich habe ich mich für nanoc entschieden. Nanoc ist ebenfalls ein in Ruby geschriebener statischer Webseitengenerator. In diesem Artikel stelle ich das nanoc Theme für diese Webseite zum Download zur Verfügung.

Weiterlesen ›

Barrierefreies Briefe schreiben: Briefvorlage und Adressetikett in LaTeX erstellen

Geschrieben von Eric Scheibler am 07.03.2013

In diesem Artikel schildere ich die Erstellung und Adressierung eines standard Briefes. Die Anleitung dürfte vor allem für blinde Leser interessant sein.

An einem Beispiel wird zunächst die Erstellung eines einfachen DIN Briefes erläutert. Im zweiten Schritt werden die Etiketten zur Adressierung des Briefes erzeugt. Beides Mal kommt dabei LaTeX zum Einsatz.

Weiterlesen ›

Serien - und Filmuntertitel via Jabber verteilen

Geschrieben von Eric Scheibler am 03.02.2013

Ich schaue mir gern Serien und Filme im Originalton an. Manchmal brauche ich allerdings die deutschen Untertitel, um der Handlung folgen zu können. Da ich die Untertitel nicht lesen kann, habe ich ein Programm geschrieben, welches die Untertitelspur via Sprachausgabe ausgibt. Ich möchte allerdings nicht dass die Sprachausgabe den gleichen Kanal nutzt wie der Filmton. Zum einen wäre sie bei lauten Szenen schwer zu verstehen und zum anderen könnte man das Programm nur nutzen, wenn man allein ist. Daher habe ich mich entschieden, die Untertitel via Jabber (Chat Protokoll) zu verteilen.

Weiterlesen ›

Vim: Springe zur ersten Zeile des vorherigen bzw. nächsten Absatzes im Dokument

Geschrieben von Eric Scheibler am 27.08.2012

Hier stelle ich drei Funktionen vor, mit denen der vorherige bzw. nächste Absatz in einem Textdokument angesprungen werden kann. Im Vim gibt es bereits ähnliche Funktionen: mit { springt man zum vorherigen, mit } zum nächsten Absatz. Diese Standardfunktionen springen allerdings immer auf die Leerzeilen zwischen den Absätzen, sodass der Screenreader nicht die erste Zeile des neuen Absatzes vorliest sondern nur "leer", da ja in der Zeile nichts steht. Erst wenn man den Cursor eine Zeile weiter bewegt, bekommt man den Beginn des Absatzes vorgelesen.

Die hier vorgestellten Funktionen springen dagegen direkt zur ersten Zeile des neuen Absatzes und der Screenreader (Brltty unter Debian) liest den Zeileninhalt automatisch vor. Das ist besonders hilfreich, wenn man sich einen Überblick über ein Dokument verschaffen will.

Die Funktionen sind dabei allerdings nicht von einem Screenreader abhängig und funktionieren natürlich auch ohne. Ich mache mir hier nur zu Nutze, dass Brltty immer die aktuelle Zeile unter dem Cursor automatisch liest.

Weiterlesen ›

Einige Hinweise zur Erstellung Barrierefreier Programmoberflächen am Beispiel von C# und WPF

Geschrieben von Eric Scheibler am 22.11.2011

Ich arbeite an der TU Dresden als studentische Hilfskraft. Derzeit läuft die Lehrveranstaltung "Barrierefreie Dokumente". Alle zwei Wochen bekommen die Studenten eine Aufgabe, die sie dann bearbeiten und rechtzeitig abgeben müssen. In der ersten Übung ging es um die prototypische Implementation einer barrierefreien programmoberfläche. Das Programm soll einem einfachen VoiceOverIP Client nachempfunden sein. Das Hauptfenster besteht aus einem Eingabefeld für die Rufnummer und 15 Buttons für die Nummerneingabe und die weitere Bedienung. Zusätzlich soll noch ein modaler Dialog für die Übernahme einer Telefonnummer in das Adressbuch erstellt werden.

Nach der Korrektur der abgegebenen Lösungen habe ich eine Liste mit sehr häufig vorkommenden Problemen und daraus resultierenden Hinweisen erstellt, die ich im Folgenden vorstellen möchte. Dabei ist mir aufgefallen, dass sich die Fehler keinesfalls nur auf die Barrierefreiheit beziehen sondern in einem erheblichen Maße auch allgemeine Usability Probleme darunter sind. Da die Anwendung in C# unter Verwendung von Windows Presentation Foundation (WPF) erstellt werden sollte, werde ich bei konkretem Code auf die Implementation in C# eingehen. Die meisten Dinge sollten jedoch von universeller Natur sein und sich somit in allen Programmiersprachen umsetzen lassen.

Weiterlesen ›

Skript zum Erstellen und Drucken von QR Codes

Geschrieben von Eric Scheibler am 30.12.2010

Der QR Code ist ein zweidimensionaler Strichcode, in dem man ganze URLs oder andere Informationen unterbringen kann. Diese lassen sich dann bequem per Smartphone auslesen. Weitere Informationen gibts u.A. im zugehörigen Wikipedia Artikel.

Ich verwende QR Codes, um beispielsweise CD's oder Dokumente (Rechnungen, Bedienungsanleitungen ect.) beschriften zu können. Zum Ausdrucken verwende ich einen alten Barcodedrucker, welcher auf 10 cm breites, an der Unterseite klebendes Endlospapier druckt.

Weiterlesen ›

Screenreader JAWS nach Absturz beenden

Geschrieben von Eric Scheibler am 20.05.2010

Gelegentlich stürzt mir Jaws 10 unter Windows XP mit einem C++ Runtime Error ab. Ich weiß nicht warum und ich hab die Suche danach auch aufgegeben. Leider ist es dann nicht so einfach, die Fehlermeldungen wegzuklicken und den Screenreader neu zu starten. Für diesen Zweck habe ich mir mit Autohotkey ein Skript geschrieben.

Weiterlesen ›

Barrierefreies Template für Serendipity

Geschrieben von Eric Scheibler am 02.05.2010

Mein Freund Moritz hatte mich davon überzeugt, mir einen Blog zuzulegen und mir gleich Serendipity empfohlen, also gut!

Nachdem ich das Blog erstellt hatte, fiel mir auf, dass das verwendete Standardtemplate nicht sonderlich barrierefrei war. Also habe ich einige andere mitgelieferte Templates ausprobiert aber keines gefiel mir so richtig gut. Daher wechselte ich wieder zum Standardtemplate "Bulletproof" und beschloss dies ein wenig umzuschreiben.

Um besser experimentieren zu können erstellte ich mir mit XAMPP einen lokalen Webserver und kopierte den Blog inklusive Datenbank. Nun konnte ich erstmal gefahrlos in den .tpl Dateien rumschreiben.

Im folgenden möchte ich stichpunktartig aufzählen, was ich warum geändert habe.

Weiterlesen ›

Screenreader Jaws während Standby und Ruhezustand abschalten

Geschrieben von Eric Scheibler am 19.04.2010

Standby und Ruhezustand sind schon ziemlich praktisch - nur leider arbeitet mein Screenreader Jaws mit beiden Modi nicht gut zusammen. In der Regel ist Jaws nach dem Aufwachen des Computers nicht mehr zu gebrauchen oder schlimmstenfalls stürzt der ganze Rechner ab. Da ich nicht herausgefunden habe, warum das so ist und auch nicht weiß, wie ich das Problem beheben kann, habe ich mir mit der Skriptsprache Autohotkey ein kleines Skript erstellt. Dieses wartet auf das Standby - Signal des Betriebssystems, beendet Jaws dann und startet den Screenreader nach dem Aufwachen wieder. Wenn nach dem Aufwachen es PC's kein Passwort verlangt wird, so startet Jaws direkt, anderenfalls wird gewartet bis das Passwort erfolgreich eingegeben wurde.

Weiterlesen ›